Das Strafinstitut Tom Gas

ISBN: 9781497498150

Published: March 31st 2014

Paperback

62 pages


Description

Das Strafinstitut  by  Tom Gas

Das Strafinstitut by Tom Gas
March 31st 2014 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, ZIP | 62 pages | ISBN: 9781497498150 | 5.79 Mb

Versuchsweise werden Straftatern als Ersatz fur die Gefangnisstrafe Prugelstrafen angeboten. Die junge Prostituierte Svenja wird wegen Raub und Korperverletzung zu einer Strafe von zweimal funfzig Stockschlagen verurteilt. Svenja leidet sehr beiMoreVersuchsweise werden Straftatern als Ersatz fur die Gefangnisstrafe Prugelstrafen angeboten.

Die junge Prostituierte Svenja wird wegen Raub und Korperverletzung zu einer Strafe von zweimal funfzig Stockschlagen verurteilt. Svenja leidet sehr bei dieser Behandlung. Der Institutsleiter und Vollstrecker der Prugelstrafe ladt Svenja nach der ersten Bestrafung zur Nachsorge zu sich nach Hause ein. Dabei lernt Svenja diesen Mann besser kennen. Der Institutsleiter entpuppt sich als Sadist, der offen zugibt Freude daran zu haben Frauen zu schlagen. Im Haus des Institutsleiters trifft Svenja auf die ihr sehr freundlich begegnende Viktoria.

Viktoria ist in Svenjas Alter und beide Frauen verstehen sich sehr gut. Viktoria ist Masochistin, als Geliebte des Institutsleiters lasst sie sich von diesem fur Zuchtigungsexperimente gebrauche. An ihr wird auch einen Peitschenmaschine probiert. In der vorliegenden Erzahlung werden ausgiebig Zuchtigungen und die Gefuhlslage der gezuchtigten Frauen erzahlt. Auch sexuelle Erregungen und sexuelle Handlungen werden angesprochen.

Das Buch ist daher nur fur Leser uber achtzehn Jahren geeignet. (18+) Alle Namen sind frei erfunden und Ahnlichkeiten mit lebenden Personen nur rein zufallig. Die in dem Heft befindlichen Abbildungen sind urheberrechtlich geschutzt. Diese Bilder durfen weder kopiert noch weiterverbreitet werden. 1.Leseprobe: 2.Leseprobe Knickste vor ihm und sagte mit betonter jungen Madchenstimme: Darf ich jetzt den strengen Herrn Lehrer bitten mir meine restliche gerechte Strafe zu geben? Georg zog sie wieder uber seinen Schoss und klatschte ihr wieder kraftig auf den Po.

Svenja war von Anbeginn mit Lust bei der Sache. Georg bemerkte die aufkommende Unruhe und auch die Erregung die sich bei Svenja eingestellt hatte. Erfreut uber diesen Erfolg klopfte er ihr mit Begeisterung noch etwas heftiger den Po. Svenja atmete schon sehr schwer als die Sanduhr erst halb durchgelaufen war. Eigentlich hatte sie gegen ankampfen wollen, sie wollte es nicht zulassen aber ihr flachig brennender Po liess sie in einen Orgasmus abdriften.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Das Strafinstitut":


wwsgroup.eu

©2013-2015 | DMCA | Contact us